Kaffee für Bialetti


Seite 1 von 4
128 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 40


Kaffee für Bialetti

Der Bialetti Espressokocher - bewährter Garant für anregenden Genuss
Sie sind Kaffeeliebhaber und würden sich Ihr Lieblingsgetränk gern so perfekt zubereiten, wie sie das anregende Getränk während Ihres Italien-Urlaubs kennen und schätzen gelernt haben? Dann sollten Sie den Klassiker unter den Espressokochern - die Espressokanne von Bialetti kennenlernen! Dieser praktische Espressozubereiter wurde 1933 vom Italiener Renato Bialetti erfunden. Dass die Bialetti-Espresso-Zubereiter bis heute so beliebt sind, hat gute Gründe: Mit Hilfe dieser preiswerten Geräte lässt sich im Handumdrehen ein köstlicher Espresso zubereiten. Mit seiner charakteristischen achteckigen Form macht die Bialetti in jeder Küche eine gute Figur und die Kanne kann auf unterschiedlichen Herdarten zum Einsatz kommen. Der handliche Kaffeezubereiter ist außerdem ein idealer Reisebegleiter, weil sich für das handliche Gerät im Reisegepäck immer noch ein Platz findet.

Espresso oder Mokka? Hauptsache aromatisch!
Immer wieder streiten Kaffeefreunde darüber, ob sich mit dem Bialetti-Espressokocher tatsächlich ein Espresso zubereiten lässt. Bialetti-Fans finden diese Diskussion überflüssig, doch völlig von der Hand zu weisen ist sie nicht. Mit dem von Bialetti entworfenem Gerät wird der Wasserdampf mit einem Druck von 1,5 bar durch das Kaffeepulver gedrückt. Bei einem 'echten' Espresso sind es 9 bar. Durch den höheren Druck ist das Aroma des Espressos noch intensiver. Außerdem gibt es auch einen Unterschied bei der Crema: Sie ist beim echten Espresso stabiler als bei dem Kaffee, der mit einer Bialetti-Kanne zubereitet wird. Doch diese Unterschiede sind nicht so gravierend, vorausgesetzt Sie verwenden für Ihre Bialetti eine hochwertige Kaffeesorte.




Empfehlenswerte Marken für Espresso-Liebhaber
Wollen Sie das volle Aroma genießen, sollten sie Kaffeebohnen kaufen und selbst mahlen. So können Sie sich exakt den Mahlgrad ausprobieren, der perfekt zu ihrem individuellen Geschmack passt. Je feiner das Kaffeepulver gemahlen ist, desto intensiver wird das Aroma. Doch es werden dann auch mehr Bitterstoffe Freigesetzt, was nicht jedem Kaffeeliebhaber gefällt. Beim Einkauf sollte Sie nicht auf den Preis schauen. Da Robusta-Kaffeesorten einen volleren Körper als Arabica-Bohnen besitzen, dafür aber etwas bitterer sind, sind Mischungen aus beiden Sorten besonders gut für die Espresso-Zubereitung und damit auch für den Einsatz in der Bialetti-Kanne geeignet. Solche Mischungen werden von allen bekannten Kaffeeröstern angeboten. Besonders empfehleswert sind Mischungen aus italienischen Röstereien, wie zum Beispiel von Danesi oder Mokaflor aber deutsche Röstereien können sich sehen lassen, wie zum Beispiel die Kaffeerösterei Dinzler mit Ihrem Espresso "Il Gustoso".