Brao Caffè


Seite 1 von 1
6 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 6


Brao Caffè

Brao Caffé - ein Kaffehändler mit Leidenschaft


Kaffee und Italien - das passt einfach zusammen. Schon seit Jahrhunderten wird auf dem Stiefel eine außergewöhnliche Kaffeekultur zelebriert, die es so kein zweites Mal auf der Welt gibt. Genau wie die Pizza gehört der Espresso zu den italienischen Lebensmitteln, die rund um den gesamten Erdball geschätzt werden. Dem Handel mit italienischen Kaffeebohnen hat sich daher auch die Firma Brao Caffé verschrieben, die seit mehr als 20 Jahren auf diesem Feld tätig ist und ausschließlich hochwertige Produkte vertreibt. Im Fokus stehen dabei sowohl Kunden aus der Gastronomie als auch private Endverbraucher.

Ein Traditionsunternehmen aus Trient

Gegründet wurde das Unternehmen von Merlin Oddene, der schon in den 60er-Jahren als Vertreter in der Kaffeebranche unterwegs war und sich über die Jahre ein umfassendes Know-how aneignete. Mitte der 80er-Jahre entwickelte Oddene schließlich die ersten eigenen Rezepte, kreierte die Mischungen Oro und Argento und begann diese unter dem Label Brao zu vertreiben. Bereits ein Jahr später kam eine Mischung mit dem Namen Mrs. Rose hinzu, die laut Oddene ein Kaffee mit höchsten Qualitätseigenschaften und einem sehr starken Charakter sein soll. In Trient, wo die Firma auch heute noch ihren Sitz hat, wurde eine starke Partnerschaft mit einer traditionsreichen Rösterei geschlossen, und schnell wuchsen die Absatzmärkte und die Unternehmensziele.
Die gewählte Rösterei setzt auf althergebrachte Verfahren, und die Mitarbeiter, die mit dem Röstvorgang betraut sind, verfügen allesamt über langjährige Erfahrungen und ein großes handwerkliches Geschick. Schließlich nützt - wie es bei Brao heißt - auch die beste Bohnen-Auswahl nichts, wenn beim heiklen Vorgang des Röstens Fehler gemacht und beispielweise zu viele Bitterstoffe freigesetzt werden. Brao selbst gehört zur Gruppo Triveneto Torrefattori di Caffè, einem norditalienischen Fachverband, der seinen Mitgliedern mittels dem Zertifikat "Espresso Italiano di Qualità" eine allerbeste Qualität der angebotenen Espressobohnen attestiert.

Große Produktvielfalt

Wie die Unternehmensführung von Brao Caffé angibt, handelt das Unternehmen nicht nur mit besten Espressobohnen und Kaffeemischungen, sondern setzt auf ein sehr persönliches Verhältnis zu seinen Kunden. Bei der Auswahl der Kaffeebohnen wird sehr darauf geachtet, dass diese von Plantagen stammen, die auf einen nachhaltigen Anbau setzen. Die meisten verwendeten Bohnen stammen aus Süd- und Mittelamerika.
Die Produktvielfalt an unterschiedlichsten Kaffeesorten ist bei dem Anbieter vielfältig. Die Mischungen reichen von würzig-herb bis hinzu samtweich oder leicht schokoladig. Neben den beiden Kernmarken Brao Caffé und Mrs. Rose vertreibt das Unternehmen zudem auch Espressobohnen, die unter dem Namen Mokamo gehandelt werden. Neben den exquisiten Kaffeemischungen aus feinsten Kaffeebohnen spielen auch die Verpackungen eine große Rolle, die auf zeitgemäße und ansprechende Designs setzen.