Bristot


Seite 1 von 1
13 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 13


Bristot

Die Espresso-Rösterei Bristot


Die Kaffeerösterei Bristot hat ihren Sitz im italienischen Belluno und ist die wichtigste Marke innerhalb der Procaffé-Gruppe. Dieser Konzern gilt heute als einer der größten Espresso-Röster Italiens und liefert seine Produkte in viele Länder rund um den gesamten Globus aus. 

Anfänge gehen auf das Jahr 1919 zurück

Gegründet wurde Bristot bereits im Jahr 1919 von Domenico Bristot. Dieser verbrachte in jungen Jahren eine gewisse Zeit in Wien und dort schloss dort Freundschaften zu verschiedenen Schriftstellern, Philosophen, Wissenschaftler und Unternehmern. In Wien, damals eine der wichtigsten Schauplätze der "Belle Epoque", wurde die Kaffeekultur sehr intensiv gepflegt, und von der allgemeinen Begeisterung ließ sich auch der italienische Besucher anstecken. Schnell lernte er in der österreichischen Hauptstadt erste Röst- und Mischtechniken kennen, die er nach seiner Rückkehr nach Belluno mit der Gründung einer eigenen Rösterei in die Praxis umsetzte. Bevor er der Öffentlichkeit seinen ersten Kaffee präsentierte, beschäftigte er sich mit vielen Studien und probierte sich in einigen Experimenten aus, um einen Espresso zu kreieren, der ein intensives Aroma und einen angenehm zarten und fruchtigen Geschmack vorweisen konnte. Das Besondere an diesem Kaffee war es, das er sich deutlich von den anderen am Markt befindlichen Kaffees unterschied. Dieser erste Espresso und ein großer unternehmerischer Tatendrang sorgten dafür, dass sich der junge Kaffeeröster schnell etablieren und in den folgenden Jahren immer weiter expandieren konnte. Bis heute pflegt das Unternehmen eine Philosophie, in der die Grundsätze Vollkommenheit, Innovation, Leidenschaft und Tradition perfekt miteinander kombiniert werden, um so viele Produkte zu schaffen, die viele Menschen begeistert.

Drei Standbeine

Die Kaffeerösterei Bristot setzt auf drei wichtige Standbeine. So vertreibt die Firma Kaffeeprodukte, die für den privaten Hausgebrauch, für den Einsatz im Büro oder für den Genuss im Café konzipiert worden sind. Die Linien, die für den Hausgebrauch gedacht sind, tragen die Namen Linea Tradizonale, Linea Diamante und Linea Benessere. Ein ganz besonderes Produkt im Portfolio ist der entwachste Kaffee, der äußerst magenfreundlich ist. Die Büroprodukte lassen sich unter dem Label Vending finden, die es ebenfalls in verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt. Diese hören auf die Namen Classico, Espresso, Espresso+ und Premium. Bristot-Produkte, die im Café gereicht werden, hören wiederum unter anderem auf die Namen Tiziano, Tizano 1919 oder Ciccobon.

Beste Bohnenqualität

Die italienische Kaffeerösterei arbeitet ausschließlich mit ausgesuchten Kaffeeanbau-Betrieben zusammen, mit denen eine vertrauensvolle und langjährige Zusammenarbeit besteht. So werden unter anderem Bohnen aus Brasilien, Guatemala, Indien und Äthiopien oder Santo Domingo nach Italien importiert. Bei den Verpackungen setzt das Unternehmen auf sogenannte Fresh Packs. Diese halten den Kaffee nicht nur vakuumverpackt, sondern besitzen auch ein exklusives "Fresh-Pack"-Säckchen, das mit einem Einwegventil ausgestattet ist. Dieses ermöglicht dem Kaffee in einer leicht veränderten Umgebung noch weiter zu reifen und die Frische des Kaffees über 24 Monate lang beizubehalten.